Neue Regelungen zur Stundung der Sozialversicherungsbeiträge

Neue Regelungen zur Stundung der Sozialversicherungsbeiträge

WICHTIG:
Neue Regelungen zur Stundung der Sozialversicherungsbeiträge – Antrag sollte heute noch gestellt werden!

Der Spitzenverband der gesetzlichen Krankenkassen hat sehr kurzfristig die
Möglichkeiten zur Stundung von Sozialversicherungsbeiträgen für die Monate
März und April 2020 erläutert. Damit der Beitrag für den Monat März nicht
eingezogen wird, muss der Antrag heute noch an die Krankenkassen gerichtet
werden.

Damit Ihnen der Beitrag für den Monat März nicht eingezogen wird, muss
der Antrag heute noch an alle Krankenkassen gerichtet werden, bei denen die
Mitarbeiter versichert sind. Sind Beschäftigte bei verschiedenen
Krankenkassen versichert, muss der Stundungsantrag bei jeder Krankenkasse
separat gestellt werden.

Ergänzend können Sie einen Antrag auf eine Stundung von
Unfallversicherungsbeiträgen an die jeweilige Berufsgenossenschaft stellen.

Hinweis: Betriebe, die von der Stundung der Sozialversicherungsbeiträge
Gebrauch machen, sollten Hilfsmaßnahmen des Bundes (wie Kurzarbeitergeld,
Soforthilfen und Kredite) sowie des Landes ebenfalls in Anspruch nehmen und
diese Mittel dann nutzen, um die gestundeten Sozialversicherungsbeiträge
später zu begleichen.

Von: Holger Seidel